Mittwoch, 12. Oktober 2016

Blogparade - Was bedeutet ,,Heimat" für mich?



http://tellyventure.com/ hat zur Blogparade mit dem Thema ,,Was bedeutet ,,Heimat" für dich?" aufgerufen. Ich habe ganz am Anfang meines Blogs an einer Blogparade zu diesem Thema teilgenommen.

Geboren bin ich in der Stadt Villach, die per 1. Jänner 2016 61.221 Einwohner zählte. Aufgewachsen bin ich hingegen in der Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten. Diese Stadt hatte per 1. Jänner 2016 14.235 Einwohner. Bis zu meinem 22. Lebensjahr habe ich bei meinen Eltern in Feldkirchen gewohnt. So richtig wohl gefühlt habe ich mich nie daheim und/oder in Feldkirchen. Meine Kindheit, vor allem aber meine Jugend war alles andere als schön. Ich habe mir geschworen, dass ich gleich nach der Schule bzw. Matura (Abitur) ausziehen werde. Wirklich ausgezogen bin ich dann im Februar 2010. Ich zog mit meinem Mann in eine gemeinsame Wohnung in Villach, meiner Geburtsstadt. Aus Villach kommen meine Großeltern und ich war, fast, jeden Sommer bei ihnen für mehrere Wochen. In Villach fühlte ich mich schon immer wohl. Früher wünschte ich mir immer einmal in Villach zu wohnen. Dieser Wunsch hat sich erfüllt!

Blick von der Villacher Alpe auf Villach.

Blick auf den Mittagskogel.

Nun wohne ich schon seit 6 Jahren in Villach, habe hier geheiratet und habe hier meine eigene kleine Familie (meinen Mann und meine Tochter).

Früher dachte ich immer: Heimat ist da, wo man aufgewachsen ist und wo die eigenen Eltern sind, aber diese Ansicht hat sich für mich geändert. Heimat ist für mich da/dort, wo die geliebten Menschen sind und wo man sich wohl, geborgen und einfach daheim und angekommen fühlt. Natürlich fahre ich gern zu meinen Eltern nach Feldkirchen, aber so richtig daheim fühle ich mich nicht mehr.

Was bedeutet für EUCH Heimat? Hier findet ihr die Blogparade: http://tellyventure.com/blogparade